Interessante Fälle aus Pferdeklinik und Fahrpraxis:

 

Warum sollten Sie mit Ihrem Pferd den Service der Pferdegesundheit Rhein Main nutzen?

Seit bereits einem Jahr gibt es die Pferdegesundheit Rhein Main. Der Zusammenschluss dreier etablierter Klinikbetriebe war ein in Deutschland bis dahin einzigartiges Vorhaben.

Wir haben damit organisatorisches Neuland betreten und jeder von uns ist ein Wagnis eingegangen. Je mehr ich in diesem neuen Verbund täglich arbeite, desto mehr werden mir die Vorteile, insbesondere auch für die Pferdebesitzer und Pferde, bewusst. Darin unterscheiden wir uns auch wesentlich von gängigen Klinikmodellen, aber noch mehr von den von Kapitalgesellschaften übernommenen und zwangsverbundenen Klinikbetrieben deutschlandweit.

Die Vorteile, von denen wir angenommen haben und teilweise wussten, dass sie für Sie und uns alle erkennbar werden würden, zeigen sich nach einiger Erfahrung für mich deutlicher als erwartet. Schon in der Struktur, aber auch in der Zahl der Mitarbeiter wird deutlich, welches Servicepotenzial Ihren Pferden zur Verfügung steht. Noch bedeutender sind dabei die unterschiedlichen persönlichen Merkmale, die jedem Einzelnen von Ihnen zugutekommen. Damit meine ich die Betriebsstruktur, bestehend aus der Führungsetage, gebildet aus vier erfahrenen Klinikchefs mit je mindestens 30-jähriger praktischer Erfahrung, die jeder einzelne der Gesellschafter mitbringt. Da ist schon ein Unterschied anzumerken, Sie sind jeder nach wie vor am Patienten im Tagesgeschäft tätig.

Dieser konzentrierte Erfahrungsschatz kommt dem Patienten bei jeder Konsultation und jeder Behandlung bewusst oder unbewusst zugute. Gerade in Medizin und Tiermedizin ist Erfahrung ein wesentliches Gut und fließt zu einem großen Teil in die Beratung des Kunden zum Wohle des Pferdes mit ein. Aber nicht nur auf der Ebene der Klinikleitung fließt ein hohes Maß an Erfahrung ein. Auch im Bereich der tierärztlichen und nicht-tierärztlichen Belegschaft ist diese täglich wie selbstverständlich allgegenwärtig. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind schon einige Jahre mit dabei. Dies zeugt von Kontinuität, Loyalität und einem starken Engagement für den Beruf. Auf Augenhöhe wird das Team ergänzt durch jüngere tierärztliche Mitarbeiter, deren Universitätszeit noch gar nicht so lange her ist. So bleibt unser hoher Standard an aktuellem Wissen erhalten und gepaart mit Enthusiasmus und Engagement für den Beruf werden Ihre Pferde auf hohem Niveau versorgt. In ihrer Bedeutung gleichgestellt sind viele weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dazu zählen Pferdewirte, Auszubildende, kaufmännische Angestellte, Mitarbeiterinnen am Empfang und am Telefon, Angestellte im Bereich der Buchhaltung, die uns in allen Aufgaben ihre volle Unterstützung zuteilwerden lassen.

So entwickelt sich unser Team fortwährend weiter und die Mischung aus Berufs- und Lebenserfahrung, gepaart mit aktuellem Know-how und Innovation ergeben eine fachlich übergreifende Kompetenz in allen Belangen der Pferdemedizin. Für den Patientenbesitzer stehen somit nicht nur Ansprechpartner mit einer hohen fachlichen und auf besondere Fachthemen spezialisierten Qualifikation zur Verfügung, sondern auch die verschiedensten Charaktere, welche in der Lage sind, mit ihren besonderen Persönlichkeitsmerkmalen die Kommunikation mit den Besitzern zu führen und auf deren spezifische Bedürfnisse einzugehen.

Gerade in Bereichen der Orthopädie, Kolik-Behandlung. Sportpferdemedizin, Innere Medizin, Gynäkologie und Zahnmedizin, ist geballtes Know-how nicht nur auf Chefebene, sondern auch auf der Ebene der Mitarbeiter vertreten.

In diesem Verbund lassen sich gut neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden etablieren, die so zum Wohle der einzelnen Patienten zur Verfügung stehen. Alles in allem gibt es für fast alle Probleme rund um die Pferdegesundheit in unserem Team mindestens einen Ansprechpartner, der fachlich zur Verfügung steht. Dies ist, zumindest im Rhein-Main-Gebiet, eine Konstellation, die einmalig ist und sich vollends in den Dienst der Pferdegesundheit stellt. Hinzu kommt die Motivation, in einem solchen Verbund zu arbeiten. Dies alles sind gute Gründe, Teil der Pferdegesundheit Rhein-Main zu sein, ob als Therapierender, Arbeitnehmer oder aber auch als Patient und Patientenbesitzer. Ich verstehe unsere Aufgabe als Teamleader zusammen mit allen Teammitgliedern und dazu zählen auch die Patientenbesitzer und ihr Umfeld zum Wohle unserer Pferde. Werden Sie auch ein Teil unseres Teams.

Dr. Stephen Eversfield

Fachtierarzt für Pferde, Pferdegesundheit Rhein Main, Fachtierarztpraxis Eversfield, Hattersheim

Das könnte Sie auch interessieren:

Wenn man sich nicht mehr riechen kann

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und Fahrpraxis:  Wenn man sich nicht mehr riechen kann…. Vorgestellt wurde ein 20-jähriger Warmblutwallach der aufgrund einer chronisch obstruktiven Bronchitis immer mal wieder verstärkten Nasenausfluss zeigte. Nur dieses Mal...

Griffelbeinfraktur

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und FahrpraxisGriffelbeinfraktur Die Griffelbeinfraktur beim Pferd ist glücklicherweise meist relativ unkompliziert. Als Ursachen unterscheidet man zwischen traumatischen Frakturen, die meist im oberen Drittel des Griffelbeins...

1 Jahr Pferdegesundheit Rhein Main

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und FahrpraxisWarum sollten Sie mit Ihrem Pferd den Service der Pferdegesundheit Rhein Main nutzen? Seit bereits einem Jahr gibt es die Pferdegesundheit Rhein Main. Der Zusammenschluss dreier etablierter Klinikbetriebe war ein in...

Herpes Virus – Empfehlungen der GPM

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und FahrpraxisZitat der GPM Empfehlung im März 2021 (Gesellschaft für Pferdemedizin)   Empfehlungen zum Ausbruch einer Equinen Herpesvirus 1 (EHV1)-Infektion in Valencia, Spanien Im Rahmen eines großen internationalen Turniers mit...

Große Wunden gut versorgen

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und Fahrpraxis:  Offene Wunde am Bein – Dank guter Wundversorgung ist alles noch mal gut gegangen. Ein Pferd mit einer ca. 15 cm langen klaffenden Wunde am Vorderbein wurde in die Klinik gebracht. Aufgrund der Wundsituation und...

Fohlen mit Urachusfistel

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und FahrpraxisFohlen mit einer Urachusfistel Ein zwei Wochen altes Hengstfohlen wurde uns aufgrund einer Urachusfistel in der Klinik vorgestellt. Von Geburt an kam, immer wenn das Fohlen Urin abgesetzt hat, auch gleichzeitig Urin...

Embryotransfer

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und Fahrpraxis:  Embryotransfer nun auch in der Pferdegesundheit Rhein-Main Nicht nur im Bereich Orthopädie, Kolik, Sportpferdemedizin und Internistik sind wir im Großraum Rhein-Main Ansprechpartner für alle Pferdebesitzer,...

Wunde heilt nicht

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und Fahrpraxis:  Schlecht heilende Wunden Vorgestellt wurde uns ein 12-jähriger Warmblutwallach, der seit fast einem Jahr eine nicht heilend, fistelnde Wunde an der linken Halsseite hatte. Die Wunde wurde immer nur lokal...

EOTRH – kranke Zähne beim Pferd

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und FahrpraxisEOTRH - kranke Zähne beim Pferd EOTRH steht für Equine Odontoclastic Tooth Resorption and Hypercementosis und ist eine schmerzhafte Erkrankung der Schneide- und Hengstzähne. Eventuell sind sogar die Kieferknochen...

Fit in die Besamungssaison

Interessante Fälle aus Pferdeklinik und FahrpraxisFit in die Besamungssaison 2021 Aufgrund von nachgewiesenen hormonell bedingten Verhaltensauffälligkeiten bei einer Stute wurde eine Glasmurmel in die Gebärmutter eingebracht, um eine Trächtigkeit zu simulieren. Nun...